Geborgenheit geben

Besondere Pflege für Mamas besondere Bedürfnisse

Mama werden – für viele Frauen das Schönste auf der Welt und gleichzeitig auch eine große Herausforderung. Ein Baby zu bekommen ist für werdende Mamas nicht nur eine emotionale Achterbahnfahrt sondern auch der Körper macht zahlreiche Veränderungen durch.

PFLEGE WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

Die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft sorgt dafür, dass mehr Flüssigkeit im Bindegewebe eingelagert wird - Falten werden aufgepolstert, die bessere Durchblutung lässt die Haut rosig und frisch aussehen. Die Hautpflege mit sanosan mama Produkten in der Schwangerschaft unterstützt Dein strahlendes Erscheinungsbild, erhöht das Wohlbefinden und sorgt dafür, dass sich Deine Haut trotz der schwangerschaftsbedingten Belastungen regenerieren kann. Die hautstraffenden Eigenschaften der Produkte sind durch dermatologische Tests bestätigt.

Am Bauch wird die Haut besonders strapaziert. Durch die Dehnung kann es zu Spannungsgefühlen und Juckreiz kommen. Dagegen hilft eine kühle Dusche mit der sanosan Creme-Öl Dusche - anschließend gut mit der sanosan Schwangerschafts-Creme eincremen.

Die sogenannten Schwangerschaftsstreifen sind kleine Risse im Elastin- und Kollagengewebe - sie lassen sich leider nicht immer vermeiden. Damit die Haut an Bauch, Hüften und Brust die Schwangerschaft ohne sichtbare Folgen übersteht, empfehlen wir zur Vorbeugung von Anfang an die regelmäßige Massage und Pflege der betroffenen Stellen. Denn diese fördern nachweislich die Durchblutung der Haut sowie den Hautstoffwechsel und helfen die Elastizität der Haut zu bewahren.

PFLEGE NACH DER GEBURT

Während der Schwangerschaft und nach der Geburt durchläuft der Körper viele Veränderungen. Wer sich nach der Geburt wieder fit und attraktiv fühlen möchte, dem wird jede Menge Geduld abverlangt. Denn der Körper braucht, um sich ganz zu regenerieren, etwa so lange wie die Schwangerschaft gedauert hat. Nach der Geburt helfen sanfte Massagen dem Gewebe bei der schonenden Rückbildung, denn sie regen Durchblutung, Stoffwechsel und Immunsystem an. Das sanosan Massage Öl, das Schwangerschaft Spray oder die Schwangerschaftscreme pflegen dabei tiefenwirksam und unterstützen die Regeneration.

Auch wer mit Schwangerschaftsstreifen zu kämpfen hat, muss sich erst einmal in Geduld üben. Erst ab der achten Woche nach der Entbindung (nach einem Kaiserschnitt in Rücksprache mit Arzt/Ärztin) kannst Du mit einer Zupfmassage beginnen. Die Massage regt nicht nur die Durchblutung und den Hautstoffwechsel an, sie stimuliert auch die Gebärmutter zur Rückbildung. Leider verschwinden die kleinen Risse in der Haut nicht vollkommen, das Gewebe wird jedoch geschmeidiger und die Schwangerschaftsstreifen verblassen mit der Zeit. Mit einem ausgewogenen Programm aus richtiger Ernährung, Massagen und Bewegung kann die Figur wieder in Form gebracht werden.

ANLEITUNG ZUR ZUPFMASSAGE

  • Das sanosan Massage Öl oder die Schwangerschaftscreme leicht in den Händen erwärmen und auf dem Bauch verteilen.
  • Die Hände parallel zueinander auf den Bauch legen und mit den Fingerspitzen sanft von unten zum Nabel und weiter zu den seitlichen Bereichen des Bauches gleiten.
  • Für eine Zupfmassage mit Daumen und Zeigefinger kleine Hautrollen nehmen und vorsichtig nach oben zupfen.
  • Je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, desto kleinere Hautrollen zupfen.
  • Immer von den Bauchaußenseiten in Richtung Bauchnabel massieren. Stück für Stück den gesamten Bauch bearbeiten. Dabei den Bereich in der Nähe des Schambeins auslassen, um die Gebärmutter nicht zu reizen. Die Massage sollte angenehm sein und nicht weh tun.

Mit der Zupfmassage sollte spätestens im dritten Monat begonnen werden, damit sie wirkungsvoll ist. Etwa einen Monat vor dem errechneten Geburtstermin empfehlen wir den Bauch nur noch sanft mit sanosan Massage Öl zu massieren und nicht mehr zu zupfen. Die Zupfmassage sollte idealerweise zweimal täglich angewendet werden.

Bei der Neigung zu vorzeitigen Wehen ist es allerdings besser auf die Bauchmassage zu verzichten. Falls Du nicht sicher bist, frage Deine Hebamme oder Deine/n Ärztin/Arzt.

ANLEITUNG ZUR BRUSTMASSAGE

Die Haut an der Brust dehnt sich in der Schwangerschaft ebenfalls stark. Daher empfehlen wir eine gezielte Pflege mit sanosan Massage Öl. Das Öl in kreisenden Bewegungen spiralförmig vom Brustansatz zur Brustmitte hin einmassieren. Den Bereich der Brustwarzen aussparen.

ANLEITUNG ZUR HÜFTMASSAGE

Auch Hüfte, Gesäß und Oberschenkel sollten in die tägliche Massage integriert werden. Nach der Geburt unterstützen Massagen die Rückbildung des Gewebes.